alle atemwegserkrankungen von A-Z
Home

Erkältung

Informationen zur Atemwegserkrankunng Erkältung

Allgemein ist die Erkältung, oder auch der grippale Infekt als eine akute Infektionskrankheit, von der vor allem die Nasen-, Hals- und Bronchialschleimhäute betroffen sind, zu sehen. In erster Linie wird eine Erkältung durch Viren manchmal auch zusätzlich durch Bakterien verursacht. Kommt zur eigentlichen viralen Infektion die beschriebene Infektion mit einem Bakterium hinzu , wird die daraus resultierende Erkrankung oft auch als Superinfektion bezeichnet, obwohl es sich medizinisch betrachtet nur um eine Sekundärinfektion handelt.

Der allgemein Verwendung findende Begriffe Erkältung oder auch grippaler Infekt entstammt der Umgangssprache und ist wissenschaftlich und medizinisch nicht scharf definiert. Häufig wird der eigentlich harmlose grippale Infekt mit der deutlich schwereren echten Grippe ( Influenza )verwechselt.

Die echte Grippe stellt jedoch für immunschwache Menschen, vor allem für Säuglinge und ältere Personen eine erhebliche Gefahr da, die unter Umständen tödlich ausgehen kann. Erkältungsinfekte stellen die häufigste Infektion des Menschen überhaupt dar, wobei Kleinkinder bis zu 13 mal im Jahr betroffen sein können. Erwachsene leiden im Durchschnitt etwa zwei- bis dreimal im Jahr an einer Grippe oder einem grippalen Infekt.

Die Symptome sind anfänglich oft Schüttelfrost und ein allgemeines Unwohlsein, was schnell in Kopfschmerzen und Fieber übergehen kann.

Die weit verbreitetet Annahme, der Auslöser für eine Erkältung sei eine Unterkühlung durch Zugluft oder der gleichen, ist falsch, da Erkältungen mit einer gewissen Regelmäßigkeit auch in den Tropen auftauchen kann.


Werbung


Ein Lexikon Krankheiten von A bis Z
(c) 2006 by alle-atemwegserkrankungen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum