alle atemwegserkrankungen von A-Z
Home

Lungenödem

Informationen zur Atemwegserkrankunng Lungenödem

Der Begriff Lungenödem ist eine unspezifische Bezeichnung für das Austreten von Blutflüssigkeit aus den Kapillargefäßen in die Alveolen ( Lungenbläschen ). Durch die Auffüllung der für den Gasaustausch wichtigen Räume kann der Blutkreislauf einer betroffenen Person nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden.

Heute unterscheidet man drei Arten des Lungenödems. Das so genannte Permeabilitätsödem beruht auf einer Exposition gegenüber toxischen Stoffen ( ARDS ). Das kardiale Ödem oder auch hydrostatische Lungenödem hat seine Ursache in einem Linksherzversagen und stellt, obwohl es die häufigste Form des Lungenödems ist, keine Lungenkrankheit dar.

Die dritte Form, medizinisch inkorrekt auch als Höhenkrankheit bezeichnet ist keine Reinform sondern setzt sich aus verschiedenen Ursachen als Auslöser zusammen.

Als Symptome eines Lungenödems gelten brodelnde Atemgeräusche, ein schaumiger Auswurf und Atemnot.


Werbung


Ein Lexikon Krankheiten von A bis Z
(c) 2006 by alle-atemwegserkrankungen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum