alle atemwegserkrankungen von A-Z
Home

SARS

Informationen zur Atemwegserkrankunng SARS

SARS oder auch schweres akutes Atemwegssyndrom ( aus dem Englischen Severe Acute Respiratory Syndrome, SARS). Erstmals beobachtet wurde diese schwere Infektionskrankheit im November 2002 in der chinesischen Provinz Guangdong. Das klinische Bild entspricht in etwa dem einer atypischen Lungenentzündung.

Der eigentliche Erreger von SARS war bis zu ersten Ausbruch der Epidemie vollkommen unbekannt. Wissenschaftliche Studien ergaben jedoch das es sich bei dem Erreger um eine Form der Coronaviren handelt. Mittlerweile wird dieser Stamm auch als SARS - assoziiertes Coronavirus ( kurz SARS-Cov ) bezeichnet.

Die Inkubationszeit beträgt in der Regel 2 bis 7 Tage. Häufige Symptome sind plötzlich auftretendes schnell steigendes Fieber ( über 38°C ), Heiserkeit, Husten, Atemnot, Muskel – sowie Kopfschmerzen sowie Entzündungen beider Lungenflügel.

Spezielle Behandlungsmaßnahmen gibt es derzeit noch nicht. Ärzte verabreichten während der letzten Epidemie häufig gängige Virustatiken in Kombination mit Cortison. Danach wurde ein weiterer Cocktail aus verschiedenen Antibiotika verabreicht, um den Ausbruch einer Pneumonie, die die Krankheit erst so gefährlich macht zu verhindern. Die Aussicht auf einen Impfstoff besteht in naher Zukunft nicht, obwohl der genetische Code des Erregers bereits bekannt ist.


Werbung


Ein Lexikon Krankheiten von A bis Z
(c) 2006 by alle-atemwegserkrankungen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum