Start Krankheiten A-Z Impressum
alle Atemwegserkrankungen von A-Z

Pharyngitis

Informationen zur Atemwegserkrankunng Pharyngitis

Eine Pharyngitis (auch Rachenentzndung genannt) betrifft vornehmlich die Rachenschleimhaut. Oft tritt sie als Begleiterscheinung von entzndlichen Prozessen im Hals-Rachenbereich auf. Die auftretenden Schluckbeschwerden knnen sehr schmerzhaft sein und erschweren die Nahrungsaufnahme drastisch. Es werden zwei Formen der Pharyngitis unterschieden. Die bakteriell verursachte Rachenentzndung beruht meist auf einer Infektion mit hmolysierenden Streptokokken, und weist grippehnliche Symptome auf. Bei der nicht bakteriellen Entstehung ist das Spektrum sehr weit gestreut, reicht aber von typischen Viren der Atemwege ( Influenzaviren, Parainfluenzaviren, Adenoviren ) bis hin zu eher untypischen Viren (Herpes simplex Virus ( HSV ), Coxsacki Virus, und ECHO Virus). Die Behandlung folgt zwei Richtlinien, zum einen muss das Fieber und der Schmerz bekmpft werden, zum anderen muss die zugrundeliegende Krankheit bekmpft werden.

Ursachen

Die Pharyngitis, umgangssprachlich auch als Halsschmerzen bekannt, ist eine Entzndung des Rachens, die hufig durch virale oder bakterielle Infektionen verursacht wird. Die hufigsten Erreger sind Viren, insbesondere Rhinoviren und Influenzaviren. Bakterielle Infektionen, wie Streptokokken, knnen ebenfalls Pharyngitis auslsen. Es gibt auch nicht-infektise Ursachen wie allergische Reaktionen oder Reizstoffe wie Rauch und chemische Dmpfe.

Symptome

Die Symptome von Pharyngitis umfassen Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Rtung und Schwellung des Rachens, Fieber, Husten und Heiserkeit. In den meisten Fllen sind die Symptome unangenehm, aber nicht schwerwiegend und klingen innerhalb weniger Tage ab.

Diagnose

Die Diagnose von Pharyngitis erfolgt in der Regel aufgrund der klinischen Symptome und der Anamnese des Patienten. In einigen Fllen kann ein Abstrich des Rachens durchgefhrt werden, um den Erreger (viral oder bakteriell) zu identifizieren. Dies ist besonders wichtig, wenn eine bakterielle Infektion vermutet wird, da sie eine gezielte antibiotische Behandlung erfordern kann.

Behandlungsformen

Die Behandlung von Pharyngitis konzentriert sich auf die Linderung der Symptome und die Beseitigung der zugrunde liegenden Ursache. Bei viralen Infektionen werden in der Regel Ruhe, ausreichende Flssigkeitszufuhr und Schmerzmittel empfohlen. Bakterielle Infektionen erfordern oft eine antibiotische Therapie. Bei allergischer Pharyngitis ist die Vermeidung der allergischen Auslser wichtig.

Hufigkeit

Pharyngitis ist eine hufige Erkrankung, die Menschen jeden Alters betreffen kann. Sie tritt oft im Rahmen von Erkltungen oder Grippe auf und kann saisonal auftreten.

Heilungschancen

Die Heilungschancen bei Pharyngitis sind in der Regel ausgezeichnet. Die meisten Menschen erholen sich innerhalb weniger Tage von den Symptomen, insbesondere wenn die Infektion viral ist. Bakterielle Infektionen knnen ebenfalls erfolgreich behandelt werden, wenn Antibiotika verschrieben werden. Bei wiederkehrender oder chronischer Pharyngitis ist eine grndliche Untersuchung und Diagnose wichtig, um die zugrunde liegenden Ursachen zu identifizieren und zu behandeln. Es ist ratsam, bei anhaltenden oder schweren Symptomen einen Arzt aufzusuchen.

Themenrelevantes


Ein Lexikon Krankheiten von A bis Z
Krankheiten-Gesundheit - Unser Gesundheitsportal